heimat|boden|los

hinsehen – hinhören – mitreden

Tagebuch

Tag eins – es geht los

| Keine Kommentare

kreativer Dachschmuck
Es ist Montag. Mit Sack und Pack treffen wir uns im SAEK Bautzen. Zwei Autos voller Technik, drei Volos und ein Hund. Unser erstes Ziel heißt Spremberg. Hier holen wir den Schlüssel zu unserer Unterkunft ab, fahren weiter zum Häuschen und von dort nach Schleife. Bisher liegen wir gut in der Zeit, doch jetzt steigt das Navi aus. Die neuen Straßen sind noch nicht im System integriert, wir umkreisen das Kraftwerk Schwarze Pumpe mit einem gefühlten Umweg von 30 Kilometern. Endlich sind wir da.
Technik aufgebaut
Ronald Steffek erwartet uns schon.
im Garten von Familie Steffek
Die Vielfalt von Rassegeflügel ist seine Leidenschaft, doch was ihm wirklich am Herzen liegt, sind die Menschen in seiner Heimat. Für sie ist der charismatische Familienvater bereit zu kämpfen.
Ronald Steffek erzählt uns seine Sicht
Wir sind beeindruckt und freuen uns über seine direkte und offene Art.
Natalie mit Ronald Steffek im Gespräch
am aufgebauten Set
Zurück im Garten wollen wir uns gleich an den Schnitt setzen. Wir testen die Technik, doch plötzlich: Stromausfall. Heute wird es wohl nichts mehr, doch die Geschichte von Ronald Steffek möchten wir spätestens am Mittwoch online stellen.
mit Spaß bei der Arbeit

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.